Kulturort eintragen Termin eintragen
tyll

Tyll

Uhlandbau, Mühlacker

13.03.2021

Schauspiel

Daniel Kehlmanns Bestseller-Roman von 2017 heißt Tyll , und er erzählt eine Geschichte über den
Dreißigjährigen Krieg, in dem die mittelalterliche Schelmenfigur des Tyll Ulenspiegel auftaucht. Die
gefeierte Neuerfindung des Till-Eulenspiegel-Mythos hat auch als Schauspiel eine enorme Bühnenwirksamkeit in seiner Dramatisierung übernimmt Erik Schäffler Teile der als Dialog geschriebenen
Romanpassagen. Die bildgewaltige und mitreißende Sprache findet sich in den erzählenden Liedern
eines Bänkelsängers wieder, der mit seinen zeithistorischen Panoramatafeln über Begegnungen, Begebenheiten und Schauplätze informiert. Akrobaten und Puppenspieler treten auf, um bestimmte Ereignisse des Romans bühnenwirksam darzustellen.
Tyll ist die verstörende Geschichte des längsten Krieges auf deutschem Boden, einer aus den
Fugen geratenen Welt. Und es ist die berührende Lebensgeschichte von einem rätselhaften Gaukler,
der beschlossen hat, nie zu sterben. Das Stück ist eine eindringliche Warnung, was passieren kann,
wenn Polit-Clowns aus Langeweile, Machtgier und Dummheit leichtfertig die Staatenordnung aufs
Spiel setzen. Denn merke: Wenn Narren regieren, kommt der Krieg. Wenn der Krieg kommt, regieren
die Narren.

©Bernd Böhner

Nicht buchbar

Veranstaltungsort

Uhlandbau

Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker

Kontakt

Diese Veranstaltung findet außerdem statt