Kulturort eintragen Termin eintragen

Nachmittagsakademie "Sie sollen mir ein Heiligtum machen..." - Die Entwicklung der jüdischen Gemeinde in Pforzheim nach 1945

Katholisches Gemeindehaus Heumaden, Calw

27.10.2021

Jüdisches Leben im Schwarzwald ist seit dem Mittelalter nachweisbar. Dies gilt auch für Pforzheim, Industriestadt und „Pforte zum Nordschwarzwald“.Die heutige jüdische Gemeinde mit ihren rund 350 Mitgliedern entstand nach 1945 aus kleinsten Anfängen. Viele Pforzheimer Juden konnten emigrieren, andere kamen im Holocaust ums Leben. Nur wenige überlebten in Pforzheim oder kehrten dorthin zurück.So änderte sich auch das Bild und das Leben innerhalb der jüdischen Gemeinschaft, die in den 1990er Jahren ein starkes Wachstum durch Übersiedler aus den ehemaligen GUS-Staaten erfuhr.Der Pforzheimer Historiker Olaf Schulze zeichnet die wechselvolle Geschichte der jüdischen Gemeinde im letzten dreiviertel Jahrhundert nach. Einige Ereignisse, wie die Einweihung der Synagogenräume im Januar 2006, konnte er selbst miterleben.

Veranstaltungsort

Katholisches Gemeindehaus Heumaden

Bozener Straße 40
75365 Calw

Diese Veranstaltung findet außerdem statt

Weitere Veranstaltungen aus der Selben Rubrik