Kulturort eintragen Termin eintragen

Historischer Handwerkerhof

Schlossgarten Altensteig

14.08.2022 + 3 weitere Termine

Mitten in den Sommerferien, am 13.

und 14. August, lädt der Altensteiger Handwerkerhof zu einer spannenden Reise in vergangene Zeiten ein. 
Sowohl auf der historischen Anlage, als auch im Schloss selbst zeigen sich traditionelle Handwerksberufe und Fertigkeiten im passenden Rahmen. Neben mittelalterlicher Musik und Unterhaltung, geht es an den Ständen von Händlern und Handwerkern richtig geschäftig zu.
Über 30 Handwerker lassen die kunstvollen Fertigkeiten alter traditioneller Berufe rund um das Altensteiger Schloss lebendig werden. Bewundert werden können Drechsler, Korbmacher, Glasbläser, Schmied, Steinmetz und viele mehr.
Handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit sind bei der Weißnäherin, Spinnerin, Klöpplerin und beim Goldschmied zu beobachten. Zimmerleute behauen mit dem Breitbeil Holzbalken und zeigen, wie man früher durch Ausbohren von Baumstämmen Deicheln (Holzwasserrohre) hergestellt hat. Papierschöpfen, Blumenbinden und der Landschaftsmaler Wolfram Paul können ebenfalls in Aktion erlebt werden und natürlich sind auch die Flößer vertreten.
Zum Eintauchen und Mitmachen laden die Waldseifenschule, die Filzerin, die Turmführer, Regnum Salici mit spannenden Vorträgen zum Mittelalter, die Ritter-Foto-Station, der Streichelzoo und das Ponyreiten ein. 
Bei Hunger und Durst gibt es ein abwechslungsreiches Angebot vom Heimat- und Geschichtsverein Altensteig, sowohl draußen an den Ständen, als auch im Schlossafé.
Das Duo Erdrauch untermalt den Event mit Klängen des Mittelalters. Mit Instrumentarien wie Flöte, Schalmei, Okarina, Cymbeln, Schellen, Darabuka und Tupan gleicht ihre Musik einer Pilgerreise durch die europäische und maurisch-orientalisch gefärbte Welt des Mittelalters - und das alles passend in mittelalterlicher Gewandung. 
Regnum Salici erklärt anschaulich und mit Hingabe, wie Textilien und Kleidung im Mittelalter gemacht und getragen wurden, wie gekocht und was gegessen wurde, welche Redewendungen aus dem Mittelalter stammen und was die Tischsitten mit dem Ständewesen zu tun hatten.
Zweimal am Tag können sich die Besucher einer Führung durch die Flanktürme anschließen, bei der ihnen Himmel und Hölle erklärt wird. Natürlich werfen sich Führer und Führerin hierfür in Gewandung.
An den Abenden gibt sich auf der Bühne Thomas Nature mit Gesang, Gitarre und Mundharmonika die Ehre. Der Folksänger, Musiker und Naturmensch steht seit 27 Jahren mit eigenen Liedern und Coversongs auf schwäbisch, hochdeutsch und englisch auf der Bühne. Für den Handwerkerhof spielt er ein bunt gemischtes Programm, bei dem für jeden was dabei ist.
Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Schüler sind frei. Besucher in mittelalterlicher Gewandung sowie mit Behindertenausweis zahlen den halben Preis. 
Geöffnet ist am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Mitten in den Sommerferien, am 13.
und 14. August, lädt der Altensteiger Handwerkerhof zu einer spannenden Reise in vergangene Zeiten ein.
Sowohl auf der historischen Anlage, als auch im Schloss selbst zeigen sich traditionelle Handwerksberufe und Fertigkeiten im passenden Rahmen. Neben mittelalterlicher Musik und Unterhaltung, geht es an den Ständen von Händlern und Handwerkern richtig geschäftig zu.
Über 30 Handwerker lassen die kunstvollen Fertigkeiten alter traditioneller Berufe rund um das Altensteiger Schloss lebendig werden. Bewundert werden können Drechsler, Korbmacher, Glasbläser, Schmied, Steinmetz und viele mehr.
Handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit sind bei der Weißnäherin, Spinnerin, Klöpplerin und beim Goldschmied zu beobachten. Zimmerleute behauen mit dem Breitbeil Holzbalken und zeigen, wie man früher durch Ausbohren von Baumstämmen Deicheln (Holzwasserrohre) hergestellt hat. Papierschöpfen, Blumenbinden und der Landschaftsmaler Wolfram Paul können ebenfalls in Aktion erlebt werden und natürlich sind auch die Flößer vertreten.
Zum Eintauchen und Mitmachen laden die Waldseifenschule, die Filzerin, die Turmführer, Regnum Salici mit spannenden Vorträgen zum Mittelalter, die Ritter-Foto-Station, der Streichelzoo und das Ponyreiten ein.
Bei Hunger und Durst gibt es ein abwechslungsreiches Angebot vom Heimat- und Geschichtsverein Altensteig, sowohl draußen an den Ständen, als auch im Schlossafé.
Das Duo Erdrauch untermalt den Event mit Klängen des Mittelalters. Mit Instrumentarien wie Flöte, Schalmei, Okarina, Cymbeln, Schellen, Darabuka und Tupan gleicht ihre Musik einer Pilgerreise durch die europäische und maurisch-orientalisch gefärbte Welt des Mittelalters - und das alles passend in mittelalterlicher Gewandung.
Regnum Salici erklärt anschaulich und mit Hingabe, wie Textilien und Kleidung im Mittelalter gemacht und getragen wurden, wie gekocht und was gegessen wurde, welche Redewendungen aus dem Mittelalter stammen und was die Tischsitten mit dem Ständewesen zu tun hatten.
Zweimal am Tag können sich die Besucher einer Führung durch die Flanktürme anschließen, bei der ihnen Himmel und Hölle erklärt wird. Natürlich werfen sich Führer und Führerin hierfür in Gewandung.
An den Abenden gibt sich auf der Bühne Thomas Nature mit Gesang, Gitarre und Mundharmonika die Ehre. Der Folksänger, Musiker und Naturmensch steht seit 27 Jahren mit eigenen Liedern und Coversongs auf schwäbisch, hochdeutsch und englisch auf der Bühne. Für den Handwerkerhof spielt er ein bunt gemischtes Programm, bei dem für jeden was dabei ist.
Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Schüler sind frei. Besucher in mittelalterlicher Gewandung sowie mit Behindertenausweis zahlen den halben Preis.
Geöffnet ist am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort

Schlossgarten Altensteig

Welkerstraße 6
72213 Altensteig

Diese Veranstaltung findet außerdem statt

Weitere Veranstaltungen aus der Selben Rubrik