Kulturort eintragen Termin eintragen
der-schwur-des-grafen-eberstein

Der Schwur des Grafen Eberstein

Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

26.07.2024 + 4 weitere Termine

mit Bernhard Lohner - Berthold Graf von Eberstein nimmt Sie mit auf eine Reise in das 11. und 12. Jahrhundert.

Er berichtet über das Geschlecht der Ebersteiner, wie Sie immer mächtiger wurden und wie zu ihrem Herrschaftsgebiet auch das Albtal kam. Er lässt Sie teilhaben an seinem Schicksal im Verlauf des 2. Kreuzzuges und dessen schrecklichem Scheitern – Anlass für seinen Schwur nach seiner Rückkehr ein Kloster zu gründen. Tauchen Sie mit ihm ein in die Welt der Zisterzienser, die er zur Klostergründung in das obere Albtal gerufen hat. Sie werden vertraut gemacht mit ihrer Entstehung, ihrer Ausbreitung und ihrem Leben in den Klöstern. Sie würden gerne einmal im Paradies sein? Bei dieser Führung haben Sie die Gelegenheit dazu. Nicht vielen ist es bekannt, dass die Vorhalle der ehemaligen Klosterkirche gemeint ist, auch heute noch als beeindruckende Ruine erhalten. Wurde das Kloster von wenigen Mönchen erbaut und welcher Hilfsmittel bediente man sich? Graf Bertold wird es Ihnen verraten. In der Kirche schlüpfen Sie in die Rolle der Mönche. Es wird Ihre Phantasie angeregt sich vorzustellen, wie und wann diese gebetet haben, wie es um ihre Ernährung bestellt war und einiges mehr. Nach dem Verlassen der Kirche wird Ihnen gezeigt, wo die ehemalige Klausur war und wie diese aufgebaut war. Sie gehen dann mit dem Grafen Berthold vorbei am ehemaligen Klosterhospital und der Abtwohnung zu den Resten der ehemaligen Meierei (Bäckerei) und zur Klosterscheuer. Diese gehört zu den am besten erhaltenen Profanbauten in Süddeutschland. Mit Erlaubnis des Restaurantbetreibers werden Sie im Innenraum ein historisches Fundstück besichtigen, welches nicht nur am Ende der Führung steht, sondern auch einen beeindruckenden Hinweis gibt auf das dem Seelenheil gewidmete Lebensende des Berthold Graf von Eberstein. Unterwegs gibt es eine kleine Überraschung, verbunden mit einem Klosterhäppchen. Die Teilnehmer können - nach Voranmeldung – im Restaurant zur Stärkung verbleiben und die klösterlichen Spezialitäten in historischen Räumen genießen oder mit dem Grafen zum Ausgangspunkt der Führung zurückkehren. Dauer: 1,5 StundenKosten: 15,00 EUR pro Person inkl. KlosterhäppchenTreffpunkt: Tourist-Info Bad Herrenalb Die Führung ist für Kinde ab 10 Jahren geeignet, Kinder bis 12 Jahren sind kostenfrei! Stornierung von Führungen:Im Rücktrittsfall einer zu einer Führung angemeldeten Person werden folgende Entschädigungen fällig: Absagen bis zwei Tage vor Führungsbeginn: kostenfrei Bei Absage einen Tag vor der Führung und am Tag der Führung: 50 % des Preises Bei Nichterscheinen: 100 % des Preises Weitere Termine, Anmeldung oder individuelle Führungsanfragen unter:Tourist-Info Bad Herrenalb

Veranstaltungsort

Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

Rathausplatz
76332 Bad Herrenalb

Diese Veranstaltung findet außerdem statt