Kulturort eintragen Termin eintragen
bernd-glemser-marc-lachat-dimitri-ashkenazy-rie-koyama-olivier-darbellay
bernd-glemser-marc-lachat-dimitri-ashkenazy-rie-koyama-olivier-darbellay

BERND GLEMSER, MARC LACHAT, DIMITRI ASHKENAZY, RIE KOYAMA & OLIVIER DARBELLAY

Kloster Maulbronn

03.09.2022

Klosterkonzerte Maulbronn

Selten nur stehen Kammermusikformationen wie diese auf dem Programm. Schon als Mozart sein Quintett für Klavier und Bläser KV 452 um das Jahr 1788 aus der Taufe hob, handelte es sich bei dieser Besetzung um einen Exoten, der alle Gattungskonventionen der damaligen Kammermusik übertraf. Dabei geriet das Werk zu einem kammermusikalischen Klavierkonzert, bei dem im Wechselspiel zwischen Tasten- und Blasinstrumenten letztere nicht nur auf die Begleitung reduziert wurden. Dieses sonderbare Werk musste zwangsläufig auch Ludwig van Beethoven zum Vorbild werden, der sein Quintett für dieselbe Besetzung ebenfalls in Es-Dur verfasste. Was bei Mozart jedoch noch ein konzertantes Wechselspiel war, nutzte Beethoven als Experimentierfeld für sinfonische Klangfarben.

Bernd Glemser hat sich mit Marc Lachat, Dimitri Ashkenazy, Rie Koyama und Olivier Darbellay vier hervorragende Interpreten aufs Podium geholt, die in diesem Konzert mal als solistische Bläservirtuosen, mal als homogener Klangkörper dem Klavier des Artist in Residence gegenübertreten.


Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierquintett Es-Dur, KV 452

Felix Mendelssohn
Konzertstücke für Klarinette, Fagott und Klavier, op. 113 und op. 114

Ludwig van Beethoven
Klavierquintett Es-Dur, op. 16

Veranstaltungsort

Kloster Maulbronn

Klosterhof 5
75433 Maulbronn

Kontakt

Diese Veranstaltung findet außerdem statt